Prof. Dr.-Ing. Jürgen Scheible

Professur für Electronic Design Automation

 

Forschungsthemen

  • Automatisierung des Schaltungs- und Layout-Entwurfs analoger integrierter Schaltkreise
  • Entwicklung prozeduraler, erfahrungs- und lernbasierter Verfahren zur Entwurfsautomatisierung
  • Neue Oberflächen und Methoden zur Mensch-Maschine-Interaktion in der EDA
  • Verfahren zur Verifikation von Layout-Generatoren
  • Methoden zur elektrothermischen Simulation
  • Methoden des maschinellen Lernens für die EDA

Eine Liste der Forschungsprojekte finden Sie hier.

Eine Liste der Veröffentlichungen finden Sie hier.

 

Kurz-Biographie

1987 Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik, TU Karlsruhe (heute KIT)
1991 Abschluss als Dr.-Ing. Elektrotechnik, TU Karlsruhe (heute KIT)
1987 - 1992 Institut für Theoretische Elektrotechnik, TU Karlsruhe (heute KIT) 
  Wissenschaftlicher Angestellter im Bereich Electronic Design Automation
1992 - 2010 Robert Bosch GmbH - Automotive Electronics
   - Technischer Trainee (2 Jahre)
   - Fachreferent Layoutentwurf (4 Jahre)
   - Projektleiter Methodik Hybridlayout (2 Jahre)
   - Gruppenleiter Vorentwicklung Mikroelektronik (3 Jahre)
 

 - Abteilungsleiter Layoutentwurf integrierte Schaltungen (7 Jahre)

   parallel Projektleiter Verbesserung Entwicklungsprozesse

 seit 2010 Hochschule Reutlingen - Robert Bosch Zentrum für Leistungselektronik
   - Professor für Electronic Design Automation
   - Studiengangsleiter Master Leistungs- und Mikroelektronik
   - Sprecher des Robert Bosch Zentrums für Leistungselektronik

 

 

Preise, Auszeichnungen

1992 Förderpreis für den akademischen Nachwuchs des Arbeitgeberverbands SüdWest-Metall
2015 Forschungspreis der Hochschule Reutlingen

 

 

Mitgliedschaften und akademische Aktivitäten